Windows 7 Setup - ISO Image auf USB Stick ziehen und davon booten

Update vom 25. Februar: nicht alle USB Sticks haben nach dieser Anleitung funktioniert, deswegen gibt’s hier[1] eine aktualisierte Anleitung, wie das mit dem Booten von USB Sticks[1] funktioniert.

Weil ich’s selber immer irgendwo suchen muss, hier mal eine Kurzanleitung, wie man ein USB Stick dazu bringt z.B. die Windows 7 Setup DVD ISO Images als Bootimage zu verwenden. Eine Installation von einem schnellen USB Stick spart nicht nur die DVD Rohlinge, sondern ist auch um einiges schneller während der Installation.

* Vorbereiten des USB Sticks

Um den USB als Bootimage zu verwenden, muss man ihn erst einmal formatieren, und dann eine aktive Partition anlegen. Das geht mit DISKPART.exe:

  • Start –> Ausführen anklicken, dann diskpart.exe starten
  • lis dis eingeben um alle lokalen Laufwerke anzuzeigen
  • Hat man den USB Stick gefunden (z.B. anhand der Größe), diesen mit sel dis 3 auswählen, wobei N die Datenträgernummer ist, die bei 0 anfängt zu zählen, bei mir ist es also das vierte Laufwerk.
  • Mit lis par kann man sich die aktuellen Partitionen anzeigen lassen.
  • Mein USB Stick hat nur eine Partition, diese wähle ich mit sel par 1 aus (Achtung, hier fängt die Nummerierung wieder bei 1 an).
  • Mit format fs=FAT32 LABEL="Windows 7" QUICK OVERRIDE formatiere ich den USB Stick, das geschieht auch gleich ohne zusätzliche Nachfrage.
  • Ist die Formatierung beendet, setze ich mit active die aktuelle Partition auf aktiv und beende DiskPart mit exit.

Hier noch einmal alle Befehle an einem Stück:

diskpart.exe starten...

lis dis sel dis N lis par sel par N format fs=FAT32 LABEL="Windows 7" QUICK OVERRIDE

Und für die, die sich mit DISKPART.exe nicht so gut auskennen ein paar Screenshots:

DiskPart - select drive

DiskPart - select partition

DiskPart - format USB stick

* Kopieren der Setup-Dateien

Ok, jetzt brauchen wir nur noch den Inhalt der ISO Datei auf den USB Stick kopieren, nicht die ISO Datei selber, das bringt nichts.

Ich verwende dafür den 7-Zip Manager[2], einfach ein Rechtsklick auf die ISO Datei, und dann "Entpacken nach..." auswählen, und den USB Stick selber auswählen, oder aber das erst auf der lokalen Festplatte machen, und die Dateien hinterher von Hand rüberkopieren.

Das war’s schon...! Jetzt nur noch im BIOS überprüfen, ob USB Laufwerke überhaupt booten können, und los kann’s gehen mit der Windows 7 Beta Installation.

Search
Categories
Other Posts this Month
Alltagszähler / Everyday Counter
Download the Everyday Counter