So bleiben Ihre Erinnerungen lebendig – Tchibo digitalisiert alte Filme (Super8, VHS-x, Dias,…)

image Tchibo[1] bietet seit einiger Zeit die Digitalisierung von VHS, VHS-C, S-VHS, S-VHS-C, Hi8, Video8, MiniDV und Schmalfilm (Super8) an. Zusätzlich zu Videomaterial kann man nun auch Dias digitalisieren.

Man zahlt pro Digitalisierung immer 27,90 EUR. Eine Digitalisierung berechnet sich wie folgt:

  • Videobänder bis maximal 240 Minuten
  • Schmalfilmen bis max. 26 Minuten Länge
  • Dias bis zu 150 Stück

Hm, ist das jetzt billig günstig? Leider finde ich auf der Tchibo Webseite keine näheren Informationen zu der Qualität der Digitalisierung. Überall findet man immer nur den Hinweis

TÜV-Rheinland Zertifizierung für die Digitalisierung von Video

Eigentlicher Anbieter ist Digitalspezialist[2]. Dort kostet z.B. 1m Schmalfilm 0,23 EUR, das entspricht 1,04 EUR pro Minute (+ 6,90 EUR für Versand). Bei Tchibo zahlt man umgerechnet ungefähr 1,07 EUR pro Minute (+ 4,95 EUR für Versand).

Auf deren Webseiten findet man auch etwas über das Format:

**Wir digitalisieren Ihre Video-Bänder auf DVD**

Dabei kommt u.a. die von Panasonic entwickelte DIGA – Technologie zum Einsatz. Diese professionelle Technik garantiert eine hervorragende Aufnahme- und Wiedergabequalität und beinhaltet automatische Bildkorrekturen durch einen integrierten Time Base Corrector und einer Digital Noise Reduction.

Das Aufnahmeformat auf dem Zielmedium DVD ist VOB mit einer mpeg-Kodierung und ist auf allen handelsüblichen DVD-Playern abspielbar.

Fazit: wer etwas mehr als eine Stunde Videomaterial hat, kommt mit Digitalspezialist direkt billiger weg. Nur selber[3] machen ist billiger.

Search
Categories
Other Posts this Month
Alltagszähler / Everyday Counter
Download the Everyday Counter